Dateien

Kundenbriefe sind wie Liebesbriefe – und E-Mails auch

Seminar: Mehr Umsatz durch nutzenorientierte Werbebriefe, Angebote, Rechnungen & Mahnungen

„Sehr geehrte Frau Kundin“ und „mit freundlichen Grüßen“ waren gestern. Anrede und Grußformel sind mittlerweile zu leeren Floskeln verkommen. So machen Sie Ihren Kunden weder neugierig, noch ermuntern Sie ihn, Ihren Brief zu Ende zu lesen. Oder würden Sie so einen Liebesbrief schreiben?

am 25.04.2017 von 09.00 bis 17.00 Uhr

Sie erfahren:

- Wie Sie durch Kundenanschreiben positiv auffallen
- Die 7 klassischen Fehler in einer E-Mail & einem Brief
- Die aussagekräftige Betreffzeile
- Sie statt Wir – die kundenorientierte Schreibweise
- Kraftvolle und ausdrucksstarke Formulierungen statt leerer Floskeln
- Die besten Einstiegs- und Schlusssätze
- Individuelle Grußformeln
- Die PS-Zeile zur gezielten Kundenansprache
- Und: Regeln für den E-Mail-Verkehr


Ihr Nutzen:

Sie heben sich durch kunden- und nutzenorientierte Schreiben wohltuend aus der Mas-se der langweiligen Briefeschreiber ab, begeistern so Ihre Kunden, gewinnen neue da-zu und steigern auch noch Ihre Umsätze! Und Ihre neu formulierten Rechnungen und Mahnungen werden künftig sofort bezahlt.


Seminarort: Haus des Maler- und Lackiererhandwerks
Wuthenowstraße 1 | 12169 Berlin

Teilnahmegebühr: 290,00 € netto p.P. 240,00 € netto p.P. für Innungsmitglieder


Referent:
 Heiko T. Ciesinski – Der Unternehmer-Coach
Fachbuchautor & Herausgeber des Marketingpodcast mit über 71.000 Abonnenten. Die Presse nennt ihn „Guru der Formulierkunst“. Er ist Experte für Kommunikation und Dozent an vielen Kreishandwerkerschaften sowie beim Zentralverband des Deutschen Handwerks.


Ansprechpartnerin:
 Martina Reinhold, Tel.: 030.22328615
E-Mail: reinhold@malerinnung-berlin.de

  • Startdatum
    25.04.2017 - 09:00
  • Enddatum
    24.04.2017 - 17:00
  • Max. Teilnehmer
    0
  • Anmeldungen
    0

Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
Keine Zugangsdaten? Hier anfordern...×