"Richtiges" Verhalten auf Baustelle und in der Werkstatt (Plakate)


Von:  BV, GIT, Isabel Birk / 15.04.2020 / 08:17 / 41 Tag(e)


Unsere Branche kann trotz Kontaktsperre und Ausgangsbeschränkungen arbeiten. Gleichzeitig werden uns immer wieder Fragen zum optimalen Verhalten auf der Baustelle bzw. der Werkstatt gestellt.


Grundsatz: Mitarbeiter und Kunden so weit wie möglich schützen.
Daher gelten die aktuellen Verhaltensregeln auch für Baustellen - sie sind jetzt praktisch Teil des Arbeitsschutzes.

Hilfestellung geben das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau sowie das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg. Beide haben eine Richtlinie nach Arbeitsschutzgesetz und Baustellenverordnung konkretisiert.

Danach ist auf Baustellen zu beachten:

  • Pflicht zur Einbindung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators in Planung und Durchführung des Bauvorhabens
  • Erstellen einer Gefährdungsbeurteilung und Unterweisung für den Sonderfall einer Infektionsgefahr durch das Corona-Virus
  • Wo immer möglich:

    • Abstand von mind. 1,5 Metern zu Kollegen*innen, Kunden*innen etc
    • Mitarbeiter sollen während der Arbeit untereinander so wenig Kontakt wie möglich haben

  • Gemeinsame Fahrten in einem Fahrzeug so weit wie möglich vermeiden und auf das nötige Maß reduzieren. Nötige Fahrgemeinschaften nach Gewerken trennen
  • Einhaltung der aktuellen allgemeinen Hygieneregeln

    • Wo immer möglich ein Handwaschgelegenheiten in der Nähe der Arbeitsplätze bereitstellen (mit fließendem Wasser, Seife, Einmalhandtüchern)
    • Sicherstellen, dass Pausenräume/-bereiche leicht zu reinigende Oberflächen haben und täglich gereinigt werden
    • Sicherstellen, dass in Pausenräumen/-bereichen verschiedene Gewerke möglichst keinen Kontakt haben

  • Die Beschäftigten müssten über einzuhaltende Schutzmaßnahmen informiert und Baustellenordnungen entsprechend ergänzt werden
  • Die Kontaktdaten aller Mitarbeiter, die die Baustelle betreten/verlassen, müssen bekannt und verfügbar sein

Die BG Bau hat inzwischen Plakate erstellt, die leicht auf der Baustelle anzubringen sind und die richtige Hygiene zeigen und damit ein gutes Hilfsmittel zur Unterweisung der Mitarbeiter sind.

Auch für die Gefährdungsbeurteilung der Arbeitsplätze im Zusammenhang mit Corona gibt es eine Hilfe für Erstellung und Dokumentation (PDF direkt am Bildschirm ausfüllbar).

BG BAU Handlungshilfe Coronavirus

BG BAU Plakat "Hygiene"

Das Plakat steht auch in Bulgarisch, Englisch, Französisch, Kroatisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch zur Verfügung

BG BAU Plakat "Infektionen vorbeugen: Richtiges Händewaschen schützt!"

BG BAU Handlungshilfe Erstellung und Doku der Gefährdungsbeurteilung

 

 


Alter: 41 Tag(e)
Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK