• Das Maler-Nationalteam

  • Vorentscheid EuroSkills

  • Vorentscheid EuroSkills in Hamburg

  • Caparol Lackworkshop

  • Caparol Lackworkshop

  • Workshop Spritztechnik Wagner

  • Workshop Spritztechnik

Eindrücke vom Caparol-Lackworkshop

Das deutsche Maler Nationalteam

Das Maler Nationalteam ist eine bundesweite Förderinitiative des Maler- und Lackiererhandwerks. Die besten Nachwuchstalente sind dabei. Besonders begabte und engagierte junge Maler/innen und Lackierer/innen erhalten im Team die einmalige Chance, sich intensiv in ihrem Beruf weiterzubilden.

Zudem können sich die Teammitglieder auf die Teilnahme an den Europameisterschaften der Berufe (EuroSkills) vorbereiten und qualifizieren. Das aktive Team umfasst sechs Mitglieder, die im 2-Jahres-Turnus wechseln.

Aufgaben:

Aufgabe der Teammitglieder ist es, das Maler- und Lackiererhandwerk in der Öffentlichkeit zu repräsentieren, an Schulen Nachwuchswerbung zu betreiben und bei europäischen wie internationalen Austauschprogrammen mitzuwirken. Alle zwei Jahre wird aus den aktiven Mitgliedern bei einem Auswahlwettbewerb der/die Teilnehmer/in für die Europameisterschaft der Berufe, EuroSkills, ermittelt. Er/Sie repräsentiert dort die 40.403 Betriebe des deutschen Maler- und Lackiererhandwerks.

Aufnahme ins Nationalteam

Die Aufnahme ins Nationalteam erfolgt über bundesweite Auswahlverfahren. Neben einer hervorragenden Gesellenprüfung haben sich die Bewerber/innen über Leistungswettbewerbe auf Handwerkskammer- und Landesebene zum Bundesleistungswettbewerb qualifiziert. Die drei Erstplatzierten des jährlichen Bundesleistungswettbewerbs werden in das Nationalteam aufgenommen.

Caparol-Lackworkshop für das Nationalteam

In Vorbereitung auf die EuroSkills 2021 in Graz kam das Maler Nationalteam am 24. und 25.09.2020 zu Caparol nach Ober-Ramstadt, um die Fertigkeiten beim Grundieren und Lackieren zu trainieren und das bei der Fa. Wagner erlangte Wissen zu Spitztechniken zu festigen. 

Herr Jentz, Vorsitzender des Bildungsausschusses im Bundesverband, begrüßte die Gruppe in den Akademieräumen von Caparol. Im Anschluss referierte Yannick Heil über die Lacke und Lasuren von Caparol.

Als erster praktischer Arbeitsgang wurde mit CC Haftprimer und CC PU Vorlack auf profilierten Platten grundiert. Dabei konnten Hauke Eder, Jacqueline Kuhn, Mustafa Hamdo, Vivien Deichmeier und Raphael Stöckle erfahren, dass nicht immer das gewohnte Werkzeug den besten Effekt bringt. An Ort und Stelle durfte jede/r die verschiedenen Rollen und Pinsel testen und die damit erzielten Ergebnisse vergleichen. Während der verschiedenen Übungen erklärte Trainer Matthias List eindrücklich die strengen Bewertungskriterien und Regeln der Lackieraufgabe beim internationalen Wettbewerb, den EuroSkills. 

Am zweiten Tag wurde das Nationalteam von Herrn Franz-Xaver Neuer begrüßt. Nunzio Parisi von Mirka leitete dann die Schleifarbeiten an den am Vortag grundierten Oberflächen. Alle Teilnehmenden konnten nach der Einweisung durch Yannick Heil und Diego Gomez-Velazquez auf den so vorbereiteten profilierten Platten und Füllungstüren ihre Schlussbeschichtung üben und vervollkommnen.

Die Mitglieder des Teams waren mit Leidenschaft bei der Sache. Nicht nur Tipps und Ratschläge zu den technischen Abläufen sind bei den Workshops für das Maler Nationalteam wichtig, sondern auch die Motivation und der Ansporn durch die anderen Teammitglieder. Wenn am Ende des Lehrganges nicht nur die lackierten Flächen, sondern auch die Teilnehmer strahlen, haben die Referenten alles richtig gemacht. Wir danken an dieser Stelle allen Mitwirkenden im Hause Caparol für die gute Organisation unter verschärften Sicherheitsbestimmungen.  Wir danken an dieser Stelle allen Mitwirkenden im Hause Caparol für die gute Organisation unter verschärften Sicherheitsbestimmungen.  

EuroSkills-Vorbereitung - Workshop bei Wagner

Am 09. und 10. September 2020 waren die Mitglieder des Maler Nationalteams durch die Wagner Group nach Markdorf eingeladen, um in Theorie und Praxis an genau den Spritzgeräten zu üben, die dann auch beim EuroSkills Wettbewerb in Graz eingesetzt werden. 

Am ersten Tag standen in der Theorie die Grundlagen Gerätetechnik mit dem Schwerpunktthema "SuperFinish 23 Plus" auf dem Programm, praktisch wurde mit der Membranpumpe SF23Plus und den unterschiedlichen Düsen geübt. Besonderes Augenmerk war dabei natürlich auf Hauke Eder gerichtet, der das Malerhandwerk im nächsten Jahr dann bei den EuroSkills in Graz vertreten wird.
Hauke, Vivien, Jacqueline und Raphael konnten viele neue Erkenntnisse mitnehmen und waren engagiert und mit Spaß bei der Sache. Theorie und Praxis mit und an den Geräten wurden von Pierre Moll aus dem Hause Wagner anschaulich und interessant vermittelt.

Am zweiten Tag standen dann Tipps und Tricks bei der Lackverarbeitung im Vordergrund, Fertigkeiten vom Vortag wurden vertieft. Ein besonderes Highlight: Alle Teilnehmer*innen durften eine FC3500 mit nach Hause nehmen und sie dort ausgiebig testen. Natürlich wird es dazu dann auch gefilmte Testberichte geben. 

Neben dem Lernprogramm war ein besonderer Besuch fürs Team natürlich Pflicht: Der Bodensee!
Bei strahlend schönem Wetter musste ein Ausflug dorthin einfach sein - wenn auch ohne Sprung ins Wasser. Die Firma Wagner lud am ersten Workshop-Tag zum gemeinsamen Abendessen in die Gutsschänke nach Meersburg ein. Dort gab es neben leckerem Essen, auf der Terrasse mit unvergleichlichem Seeblick für alle, auch einen herrlichen Sonnenuntergang zu genießen.

Hauke Eder, Vivien Deichmeier, Raphael Stöckl, Jacqueline Kuhn und Trainer Matthias List sowie Holger Jentz vom Bundesverband bedanken sich sehr herzlich bei Victor Sorg, Pierre Moll und Marius Bradler von der Wagner Group für den tollen Abend und die hervorragende Organisation und Durchführung des lehrreichen Workshops. Wir kommen gerne wieder. 

Der Thüringer Hauke Max Eder tritt bei den EuroSkills 2021 in Graz an!

Ins Schulungszentrum der MEGA eG waren vom 19. bis 22.02.2020 neben Hauke Eder auch  Raphael Stöckl (20) aus Bayern, Vivien Deichmeier (25) aus Schleswig-Holstein, Mustafa Hamdo (24) aus Hamburg sowie Jessica Jörges (22) und Jacqueline Kuhn (22) aus Hessen gekommen, um aus ihrer Mitte den besten Maler oder die beste Maler*in Deutschlands zu ermitteln.

Die Teammitglieder 2019/2020

  • Jacqueline Kuhn (22) aus Hessen
    Siegerin beim Bundesleistungswettbewerb 2019 Ausbildungsbetrieb:
    Mensinger GmbH, Frankfurt
  • Hauke Max Eder (22) aus Thüringen
    Sieger beim Bundesleistungswettbewerb 2019
    Ausbildungsbetrieb:
    Torsten Eder, Großbodugen

    Teilnehmer bei den EuroSkills 2021 in Graz

  • Vivien Deichmeier (25) aus Schleswig-Holstein
    Siegerin beim Bundesleistungswettbewerb 2019
    Ausbildungsbetrieb:
    Art&Raumdesign Sascha Fahnemann, Kiel

Die Teammitglieder 2018/2019

  • Jessica Jörges (21) aus Hessen
    Siegerin beim Bundesleistungswettbewerb 2018
    Ausbildungsbetrieb:
    Maler Schmidt GmbH, Dreieich
  • Mustafa Mohamed Hamdo (24) aus Hamburg
    Sieger beim Bundesleistungswettbewerb 2018
    Ausbildungsbetrieb:
    Fahrzeuglackierung Peters GmbH, Hamburg

  • Raphael Stöckl (20) aus Bayern
    Sieger beim Bundesleistungswettbewerb 2019
    Ausbildungsbetrieb:
    Abteil Münsterschwarzach, Schwarzach a.M.


Partner des Nationalteams


  •  

Nach oben

Willkommen im Mitgliederportal!
×
×

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK