Überraschend unbürokratisch

Was Handwerk und Hausbesitzer über das Klimapaket wissen müssen

Wie wir das Klimapaket bestmöglich nutzen

Das Klimapaket ist da: wer energetisch saniert, kann ab sofort Steuern sparen! 
Über 3 Jahre verteilt können 20 %, max. 40.000 € der Sanierungskosten von der zu bezahlenden Steuerschuld abgezogen werden.  

Wohngebäude verbrauchen ca. 40 % der Energie und sind für ein Drittel der CO₂-Emissionen in Deutschland verantwortlich. Bei 11 Mio. Häusern lässt sich das durch fachgerechte Sanierung verbessern.

Packen wir’s an!

Wer kann Steuern sparen?

Hausbesitzer und Wohnungseigentümer für die Außendämmung, Innendämmung und Kellerdeckendämmung ihrer selbstgenutzten Immobilie, wenn sie älter als 10 Jahre ist.

Wie viel Geld  gibt’s?

20 % der Rechnung, bzw. max. 40.000 € über drei Jahre verteilt.*
Zeitraum: 01.01.2020 bis  01.01.2030

Wer darf dämmen?

Fachunternehmer, die „Stuckateurarbeiten“ oder „Maler- und Lackierungsarbeiten“ durchführen dürfen.

Was gilt für WDVS?

Der U-Wert der Außenwand darf 0,20 W/m²K nicht überschreiten.

Wie werden die Anforderungen überprüft?

Nach Vorlage des Überweisungsbelegs über die Rechnungssumme. Und mit schriftlicher Bestätigung des Fachhandwerkers**, dass alle Voraussetzungen für energetische Maßnahmen erfüllt sind. Mustervorlagen dafür gibt es demnächst beim Finanzamt.

 

*Diese Förderung nach §35c EStG ist nicht mit anderen Ermäßigungen oder Förderungen (beispielsweise durch die KfW und die Pauschalabschreibungen für haushaltsnahe Dienstleistungen) kombinierbar.
**Eine Energieberatung ist nicht vorgeschrieben.

Erst dämmen – dann heizen!

Sicher planen und den vorgeschriebenen U-Wert erreichen

Mindestdicken der Dämmstoffe, um eine Steuerermäßigung bekommen zu können: U-Wert ≤ 0,20 W/m²K. Die Einhaltung der Mindestanforderungen muss durch ein Fachunternehmen schriftlich bestätigt werden. 

Das beste Klima schaffen wir gemeinsam durch Beratung und Hand-in-Hand-Arbeit.

Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK